Wichita – Air Capital of the World

Wichita Network

Wichita – Air Capital of the World header image 3

Industrie in Wichita

Wichita, die etwa 360.000 Einwohner zählende Stadt im Süden des US-Bundesstaates Kansas, ist ein bedeutendes Industriezentrum, dessen Anfänge sich bis in das 19. Jahrhundert zurückverfolgen lassen. Bereits in den 1860er Jahren, als Wichita als letzter Posten der „Zivilisation“ vor den wilden Prärien galt, wurde dort schon reger Handel betrieben. Dies betraf Viehtransporte aus Texas oder auch Waren aus dem Westen der USA, allen vor ran Kalifornien. Heute ist Wichita ein bedeutendes Wirtschaftszentrum mit einer vielseitigen Industrie. Weltbekannte Konzerne haben dort ihren Sitz oder eine Produktionsstätte. Dies sind vor allem Firmen aus dem Bereich der Luftfahrtindustrie. Diese Branche ist auch der Hauptarbeitgeber Wichitas und zugleich der stärkste Wirtschaftszweig der Region. So werden in Wichita Kleinflugzeuge der Marke Cessna gefertigt. Cessna hat dort auch seine Unternehmenszentrale. Auch Learjet hat in Wichita seinen Sitz und ein Werk. Dieses Unternehmen erlangte durch seine zweistrahligen Kleinflugzeuge, welche vor allem als Privatjets verkauft werden, globale Berühmtheit. Ein direkter Konkurrent von Learjet, nämlich Hawker Beechcraft hat seine Zentrale ebenfalls in Wichita, stellt aber neben Privatjets in erster Linie Flugzeuge zu militärischen Zwecken her. Ferner befindet sich auch noch ein Zweigwerk von Boeing in Wichita. Doch neben der Flugzeugbauindustrie sind auch andere Branchen mit bedeutenden Produktionsstätten vertreten. So befindet sich die Firma Bisco industries in der Stadt, die sich vor allem in der Herstellung von Elektroteile einen Namen gemacht hat.
Bekannt ist Wichita auch als Zentrale von Koch industries, einem sogenannten Mischkonzern, der vor allem in der Produktion von Kunstdünger und Asphalt, aber auch als Erzeuger vieler Chemikalien und auf dem Erdölmarkt ein Begriff ist.
Ebenfalls landesweit berühmt ist der in Wichita ansässige Via Christi Konzern. Diese Healthcare company, dessen offizielle Bezeichnung Via Christi Health System lautet, ist einer der größten US-amerikanischen Betriebe des Gesundheitswesens. Da in diesem Betrieb etwa 4.700 Menschen beschäftigt sind und dieser Konzern seine Produkte vor allem auf den US-Markt sehr erfolgreich vermarktet und verkauft, ist die medizinische Industrie das zweite Standbein der äußerst gut funktionierenden Wirtschaft Wichitas. Des Weiteren produziert die Vulcan Chemiclas viele chemische Produkte und die Cargill inc. ist einer der größten Hersteller von landwirtschaftlichen Produkten Nordamerikas. Für viele Amerikaner ist die Coleman Company ebenfalls ein Begriff in puncto Campingausrüstung. Sämtliche Outdoorutensilien des Konzerns werden in Wichita produziert. Ein weiterer wichtiger Sektor in der sehr gut ausgebauten Infrastruktur Wichitas sind die mit den dort ansässigen Industriebetrieben entstandenen Firmen. Dies sind in erster Linie Dienstleistungsbetriebe wie beispielsweise Speditionen, welche den Transport der produzierten Güter besorgen.

Beste Stromanbieter 2011 – Informationen und Anbietervergleich.